Freitag, 28 August 2020 13:39

Alle Besucher, die sich fragen, ob ein Kinobesuch ein Ansteckungsrisiko birgt, können wir beruhigen:

geschrieben von

Die Konzentration der für die Übertragung von Corona-Viren relevanten Aerosole ist in Kinosälen deutlich geringer als in einem Büroraum. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Hermann-Rietschel-Instituts der Technischen Universität Berlin für den Hauptverband Deutscher Filmtheater HDF Kino. (FAZ, 24.07.2020)
Unser Kino verfügt über eine leistungsstarke Klima- bzw. Lüftungsanlage mit hohem Luftaustausch, und im Gegensatz zu Restaurants und Bars, sitzt man im Kino meist schweigend und konzentriert sich auf das Geschehen auf der Leinwand. Da hat es das Virus schwer sich zu verbreiten.
Die Rückverfolgung von möglicherweise infizierten Besuchern wird durch das Onlineticket-Buchungssystem gewährleistet.
Bisher ist kein einziger Infektionsherd in einem Kino oder Theater festgestellt worden.