Aktuelles Programm

Zur Zeit zeigen wir im Filmtheater Sendlinger Tor für Sie folgendes Programm. Bitte beachten Sie, dass die Kasse jeweils 30 Minuten vor Beginn der ersten Vorstellung geöffnet wird.


Es ist zu deinem Besten

Erfolgsregisseur Marc Rothemund inszenierte mit viel Witz und Esprit die Feelgood-Komödie mit einer grandiosen Besetzung!

 
  • Spielzeiten

    Mo / Di / und Mi um 18.15 und 20.30 Uhr

    Samstag 17.45 und 20.00 Uhr

     

  • FSK ab 6 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 100 Minuten
  • Starttermin Donnerstag, 08 Oktober 2020
  • Prädikat kein Prädikat
  • Greta & Starks Ja
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Es ist zu Deinem Besten”

Sie könnten unterschiedlicher kaum sein: Arthur (Heiner Lauterbach) ist ein konservativer Wirtschaftsanwalt und lebt in einer prächtigen Stadtvilla in Berlin. Kalle (Jürgen Vogel) ist Bauarbeiter und ein Kumpeltyp mit erhöhtem Aggressionspotential. Und der harmoniebedürftige Yus (Hilmi Sözer) arbeitet als Physiotherapeut. Eines haben die drei Schwäger aber gemeinsam: Ihre Töchter haben sich verliebt! Arthurs Tochter Antonia (Janina Uhse) lässt ihre Hochzeit mit einem aufstrebenden Anwalt platzen, weil sie ihr Herz an einen linken Weltverbesserer (Jacob Matschenz) verloren hat. Kalles Tochter Luna (Lisa-Marie Koroll) ist einem Aktfotografen (Andreas Pietschmann) verfallen, der sich als früherer Klassenkamerad ihres Vaters entpuppt. Und Yus‘ Tochter Sophie (Lara Aylin Winkler) schwänzt heimlich die Schule, um jede freie Sekunde mit Andi (Junis Marlon) zu verbringen, der Kontakte zur Drogenszene hat. Also schließt das ungleiche Väter-Trio einen heimlichen Pakt: Die ungeliebten Schwiegersöhne in spe müssen weg! Hinter dem Rücken ihrer Frauen und Töchter begeben sich die selbsternannten „Super-Schwäger“ auf eine aberwitzige Mission um die Verehrer loszuwerden. Mit allen Mitteln!

 

Bildergalerie zu “Es ist zu Deinem Besten”

Trailer zu “Es ist zu Deinem Besten”  

Jim Knopf und die Wilde 13

Die gelungene Fortsetzung der berühmten Abenteuerreihe von Michael Ende!

 
  • Spielzeiten

    Mo/Di und Mi um 15.30 Uhr

    Samstag und Sonntag um 15.00 Uhr

  • FSK ab 0 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 109 Minuten
  • Starttermin Donnerstag, 22 Oktober 2020
  • Prädikat Besonders Wertvoll
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Jim Knopf und die Wilde 13”

Neue Abenteuer warten auf Jim Knopf und Lukas den Lokomotivführer! Nachdem die beiden Freunde den Drachen Frau Mahlzahn besiegt haben, sinnt die Piratenbande „Die Wilde 13“ auf Rache. Mit ihren Dampfloks Emma und Molly begeben sich die Lummerländer auf eine gefährliche Reise, auf der auch Jims sehnlichster Wunsch in Erfüllung gehen könnte: Er will endlich die Wahrheit über seine mysteriöse Herkunft ans Licht bringen.

 

Bildergalerie zu “Jim Knopf”

Trailer zu “Jim Knopf”  

100 Jahre Salzburger Festspiele: La Traviata

Eine Oper in einer Traumbesetzung: Giuseppe Verdis „La Traviata“ in der Inszenierung von Willy Decker war das Highlight der Salzburger Festspiele 2005 und ist bis heute eine der beliebtesten Inszenierungen der Operngeschichte. Glücklich waren alle, die überhaupt eine Karte ergattern konnten. Der Grund? Eine einzige Frau: Anna Netrebko. An der Seite von Star-Tenor Rolando Villazón feierte sie ihr ekstatisches Debüt bei den Festspielen.

 
  • Spielzeiten

    Sonntag 25.10. um 19.00 Uhr

  • FSK ab 0 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 140 Minuten
  • Starttermin Sonntag, 25 Oktober 2020
  • Prädikat kein Prädikat
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Salzburg: La Traviata”

Eine Oper in einer Traumbesetzung: Giuseppe Verdis „La Traviata“ in der Inszenierung von Willy Decker war das Highlight der Salzburger Festspiele 2005 und ist bis heute eine der beliebtesten Inszenierungen der Operngeschichte. Glücklich waren alle, die überhaupt eine Karte ergattern konnten. Der Grund? Eine einzige Frau: Anna Netrebko. An der Seite von Star-Tenor Rolando Villazón feierte sie ihr ekstatisches Debüt bei den Festspielen. Dank der sensiblen Filmregie von Brian Large kann das Publikum auch im Kino tief hinein in die Seele der Netrebko blicken als Pariser Kurtisane/Edelprostituierte Violetta Valery blicken. Anna Netrebko dazu: „Ich freue mich besonders, dass unsere wunderbare „Traviata“ von den Salzburger Festspielen 2005 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Salzburger Festspiele die Kinoreihe eröffnet und damit zum ersten Mal überhaupt auf der großen Leinwand zu erleben sein wird!“

Trailer zu “Salzburg: La Traviata”  

Kinderfilm-Premiere: Die Flaschenpost-Insel

"Die Flaschenpost-Insel" ist ein auf Festivals gefeierter besonderer Kinder-Kinofilm, der auf seiner Kinotour auch in München Halt macht!

 
  • Spielzeiten

    Kinderfilm-Premiere am Samstag 31.10. um 14.00 Uhr

  • FSK ab 0 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 86 Minuten
  • Starttermin Samstag, 31 Oktober 2020
  • Prädikat kein Prädikat
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Die Flaschenpost-Insel”

Der Abenteuerfilm handelt von drei Kindern im Alter zwischen
12 und 13 Jahren, die sich mit Sinnfragen des Lebens beschäftigen,
und schildert fantasievoll und poetisch ihre Geschichten
aus der Perspektive der Protagonisten.
Da ist Laini, die als Waise bei Adoptiveltern aufwächst, Paul,
der auf einer amerikanischen Base lebt, und Michael, der
unter dem Asperger Syndrom leidet und von einer überfürsorglichen
Mutter beschützt wird.
Laini erhält zum Geburtstag ein mysteriöses Fotoalbum,
und gemeinsam versuchen die drei Freunde nun, das Rätsel
ihrer Herkunft zu lösen. Dabei führt sie der Weg quer durch
Wiesbaden und Umgebung, hinein in ihre Vergangenheit und
hin zur persönlichen Selbstfindung.

Trailer zu “Die Flaschenpost-Insel”  

Kaiserschmarrndrama

Der neue Eberhofer endlich im Kino!

 
  • Spielzeiten

    DER VORVERKAUF BEGINNT

    ab 12.11. täglich (außer So)  13.45 / 16.00 / 18.15 und 20.30 Uhr

    Sonntag 15.00  / 17.15 und 19.30 Uhr

  • FSK ab 12 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 96 Minuten
  • Starttermin Donnerstag, 12 November 2020
  • Prädikat kein Prädikat
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Kaiserschmarrndrama”

Im siebten Film der beliebten Krimi-Reihe bekommt es Franz Eberhofer mit einem pikanten Fall zu tun, hinter dem womöglich ein Serienmörder steckt.

Ein frischer Tatort führt Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) in den Wald von Niederkaltenkirchen. Dort liegt eine entblößte Frauenleiche. Bei der Dame handelt es sich um Mona, die Schwester des Pfarrers aus dem Nachbardorf, die erst kürzlich hierher gezogen war und Simmerls neue Nachbarin wurde. Ihr Geld verdiente sie mit Online-Stripshows, zu ihren Kunden gehörten neben Simmerl auch Flötzinger und Leopold. Doch könnte einer von ihnen tatsächlich der Täter sein?

Auch privat hat Eberhofer alle Hände voll zu tun, Susi hat sich nämlich in den Kopf gesetzt, in eine Doppelhaushälfte zu ziehen. Das schmeckt dem Dorf-Sheriff allerdings herzlich wenig, erst recht, da Leopold nebenan wohnt. Zu allem Überfluss taucht auch noch eine zweite Leiche auf. Treibt in Niederkaltenkirchen etwa ein Serientäter sein Unwesen?

 

Trailer zu “Kaiserschmarrndrama”  

Sondervorführung: ONE WORD

ONE WORD ("Ein Wort") erzählt von den ernsten Folgen des Klimawandels für die Republik der Marshallinseln und ihre Menschen. Was hierzulande noch ferne Zukunft scheint, ist dort bereits alltägliche Realität. ONE WORD lief und läuft weltweit auf Film-Festivals, unter anderem auf dem HIFF - 40th Hawai'i International Film Festival, dem Los Angeles Lift-Off Film Festival, dem 22th International Ecological Film Festival (Russland), dem Tokio Lift-Off Film Festival, dem 15. Trinidad + Tobago Film Festival, dem Innsbruck Nature FILM Festival (INFF), dem FIORENZO SERRA FILM FESTIVAL (Italien) und einigen mehr.

 
  • Spielzeiten

    Donnerstag 5.11. um 20.30 Uhr

  • FSK ab 0 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 83 Minuten
  • Starttermin Donnerstag, 05 November 2020
  • Prädikat Wertvoll
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “One Word”

ONE WORD erzählt von den Auswirkungen des Klimawandels auf die Republik der Marshallinseln und ihre Bevölkerung.Die Marshallinseln sind ein Inselstaat in der Nähe des Äquators im endlosen Blau des Pazifischen Ozeans. Das Land erstreckt sich über 29 Korallenatolle, die wiederum 1156 einzelne Inseln umfassen. Der größte Teil der Marshallinseln liegt weniger als 1,8 Meter über dem Meeresspiegel. Der Klimawandel hat enorme Auswirkungen auf Land und Leute der Marshallinseln. Das ansteigende Meer erodiert das tief liegende Land, versalzt das Grundwasser und tötet die Vegetation ab. Prognosen sagen die Zerstörung der Inseln bereits für das Jahr 2050 voraus. Der uralten marshallesischen Kultur droht der Untergang. ONE WORD lief und läuft weltweit auf Film-Festivals, unter anderem auf dem HIFF - 40th Hawai'i International Film Festival, dem Los Angeles Lift-Off Film Festival, dem 22th International Ecological Film Festival (Russland), dem Tokio Lift-Off Film Festival, dem 15. Trinidad + Tobago Film Festival, dem Innsbruck Nature FILM Festival (INFF), dem FIORENZO SERRA FILM FESTIVAL (Italien) und anderen mehr.

 

Bildergalerie zu “One Word”

 

Trailer zu “One Word”  

HEIMAT 46° 48° N - Chiemsee, Chiemgau, Alpen

Der Chiemgau - das Paradies vor den Toren Münchens. Der Filmemacher Stefan Erdmann hat die Vielfalt der Naturschönheiten und den Verbund der Kultur- und Naturlandschaften der Region Chiemsee-Chiemgau-Alpenland in wunderschönen Momenten erlebt und mit seinen Kameras eingefangen. Eine filmische Hommage an Bayern und die Region rund um den Chiemsee.

 
  • Spielzeiten

    Samstag 7.11. um 15.00 Uhr in Anwesenheit von Stefan Erdmann

  • FSK ab 0 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 110 Minuten
  • Starttermin Samstag, 16 November 2019
  • Prädikat kein Prädikat
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “HEIMAT 46° 48° N - Chiemsee, Chiemgau, Alpen”

Erleben Sie die Schönheit Deutschlands auf dieser wunderschönen Filmreise durch eine der beliebtesten Ferienregionen.
Der Chiemsee „das bayerische Meer“ und zahlreiche traumhafte Seen, markante Berge und die schönsten Almen – umgeben von dichten Wäldern. Liebliche Flusslandschaften, mystische Moore, sanfthügelige Ebenen und Menschen, die ihre Traditionen leben und am Leben erhalten – die Vielfältigkeit der Region rund um den Chiemsee ist in vielerlei Hinsicht einzigartig.
Der Dokumentarfilmer Stefan Erdmann hat die Vielfalt der Naturschönheiten und den Verbund der Kultur- und Naturlandschaften dieser Region in wunderschönen Momenten erlebt und mit seinen Kameras eingefangen.
Bildgewaltige Aufnahmen der Berg- und Tallandschaften wechseln mit Filmsequenzen von Menschen, denen Erdmann im Laufe der Dreharbeiten immer wieder begegnet ist. Es ist ein lebendiger Filmvortrag im Wandel der Jahreszeiten.
Viele Stunden Filmmaterial sind im Laufe von vier Jahren entstanden, und aus der Essenz des umfangreichen Filmmaterials hat Erdmann einen bisher einzigartigen Film erstellt, den er spannend, humorvoll und ebenso informativ LIVE in seiner Film-Show präsentiert.
Stefan Erdmann: „Ich versuche für meine Filme immer mit allen Sinnen unterwegs zu sein und das festzuhalten, was mir gerade wichtig erscheint, sei es ein Blumenfeld am Wegrand oder eine gewaltige Wolkenformation in den Bergen, ein Sonnenauf- oder untergang an einem der zahlreichen Seen der Region oder tausende von in Tracht gekleideter Menschen bei den Gautrachtenfesten. Meine Motive ergeben sich dadurch, dass ich zu jeder Tages- und Nachtzeit und zu jeder Jahreszeit in ständiger Bewegung bin. Und mein Wunsch ist es natürlich, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Die richtige Entscheidung zu treffen, wo es hingeht, ist für mich elementar und stets eine große Herausforderung. Ich vertraue da meiner Intuition.“
Unaufdringlich plädiert er auch für den Einklang zwischen Mensch und Natur. Eine Hommage an das Lebensgefühl der Region – naturverbunden, menschennah, berührend und ebenso informativ.
Erleben Sie bei dieser Filmreise knapp zwei Stunden Urlaub für Augen, Ohren und Seele.

 

Bildergalerie zu “HEIMAT 46° 48° N - Chiemsee, Chiemgau, Alpen”

Trailer zu “HEIMAT 46° 48° N - Chiemsee, Chiemgau, Alpen”  

Royal Ballet: Giselle

Das bekannteste romantische Ballett!

 
  • Spielzeiten

    Sonntag, 1.11. um 19.00 Uhr

  • FSK ab 0 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 135 Minuten
  • Starttermin Sonntag, 01 November 2020
  • Prädikat kein Prädikat
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Giselle”

Zum Auftakt der Saison 2020/21 präsentieren wir Ihnen die vier schönsten Opern- und Ballettaufzeichnungen aus dem Royal Opera House der letzten Jahre.

Giselle ist das bekannteste romantische Ballett - Peter Wrights Produktion eines Marius Petipas Klassikers ist die Geschichte über Verrat, das Übernatürliche und einer Liebe, die über den Tod hinausgeht.

Trailer zu “Giselle”  

 

Seite 1 von 2