• WICHTIGE TERMINÄNDERUNG Royal Opera LA TRAVIATA

    Leider können wir die geplante Vorstellung am 3.2. um 18.00 Uhr nicht durchführen und müssen den Termin eine Woche nach hinten verschieben (10.2. um 18.00 Uhr).

    Alle gekauften und reservierten Karten behalten ihre Gültigkeit, selbstverständlich können bereits gekaufte Karten an der Kasse zurückgeben werden.

    Wir bitten die Umstände zu entschuldigen!

  • Programm-Preise für das Filmtheater Sendlinger Tor

    Das Filmtheater Sendlinger Tor ist dieses Jahr erneut mit dem Kinoprogrammpreis des FilmFernsehFonds Bayern ausgezeichnet worden!

  • NEU Royal Opera und Ballett mit Abo-Preis!

    Beim Kauf von 3 Aufführungen erhalten Sie die Karten zum Gesamtpreis von € 60,- statt € 81,-! (dieses Angebot ist nur an der Kasse erhältlich)

     

    Die Übertragungen des Royal Opera House kommen in der nächsten Saison 2018/19 in unser Filmtheater!

    Unter dem Motto KLASSIK AM SONNTAG werden wir Ihnen die bekannten Opern wie La Traviata, Die Walküre... und ausgewählten Ballett-Meisterwerken wie Der Nussknacker und La Bayadère um 19.00 Uhr präsentieren.

  • Wir suchen:

    Gesucht wird eine Verstärkung für unser Kinoteam. Ein(e) freundliche(r), selbständige(r) und zeitlich flexibel einsetzbare(r) Mitarbeiter(in) in Teilzeit oder Vollzeit.

    Arbeitsbereiche wären Einlasskontrolle, Kasse, Vorführung und Theke  Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an sendlingertor@pressmar-kinos.de

Aktuelles Programm

Zur Zeit zeigen wir im Filmtheater Sendlinger Tor für Sie folgendes Programm. Bitte beachten Sie, dass die Kasse jeweils 30 Minuten vor Beginn der ersten Vorstellung geöffnet wird.

  • Der Vorname

    Mi um 20.30 Uhr

    Di um 18.15 Uhr

    ab 13.12.  Do/Sa/Mo und Mi um 20.30 Uhr

    Freitag 16.00 und 18.15 Uhr

    Sonntag 17.45 Uhr

    Montag und Dienstag auch 15.45 Uhr

    Dienstag 16.00 Uhr

  • 25 KM/H

    Mi um 18.00 Uhr

    Di um 20.30 Uhr

    ab 13.12. Fr und Di um 20.30 Uhr

     Sa/Mo und Mi um 18.00 Uhr

    Sonntag um 20.00 Uhr

  • Tabaluga - Der Film in 2D

    Mo. um 14.00 Uhr

    Mi um 16.00 Uhr

    Di um 16.15 Uhr

    ab 13.12.  Sa und So um 15.45 Uhr

  • Sauerkrautkoma

    Montag 10.12. um 16.00 Uhr

    Donnerstag 18.12 um 18.15 Uhr

  • Augsburger Puppenkiste: Geister der Weihnacht

    Im Dezember Samstags um 13.30  und

    Sonntags um 14.00 Uhr  - Kartenvorverkauf läuft

  • Live Event: Namibia - im Kino

    Samstag 19.1. um 15.00 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Michael Scharl


Der Vorname

Der neue Film von Sönke Wortmann ganz im Stile von "Gott des Gemetzels"!

 
  • Spielzeiten

    Mi um 20.30 Uhr

    Di um 18.15 Uhr

    ab 13.12.  Do/Sa/Mo und Mi um 20.30 Uhr

    Freitag 16.00 und 18.15 Uhr

    Sonntag 17.45 Uhr

    Montag und Dienstag auch 15.45 Uhr

    Dienstag 16.00 Uhr

  • FSK ab 12 Jahren
  • Spielwoche 7. Woche
  • Filmlänge 90 Minuten
  • Starttermin Donnerstag, 18 Oktober 2018
  • Prädikat Besonders Wertvoll
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Der Vorname”

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.

Bildergalerie zu “Der Vorname”

Trailer zu “Der Vorname”  

25 KM/H

Die deutsche Erfolgskomödie von Markus Goller mit Bjarne Mädel und Lars Eidinger!

 
  • Spielzeiten

    Mi um 18.00 Uhr

    Di um 20.30 Uhr

    ab 13.12. Fr und Di um 20.30 Uhr

     Sa/Mo und Mi um 18.00 Uhr

    Sonntag um 20.00 Uhr

  • FSK ab 6 Jahren
  • Spielwoche 4. Woche
  • Filmlänge 116 Minuten
  • Starttermin Donnerstag, 22 November 2018
  • Prädikat kein Prädikat
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “25 KM/H”

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden.

Bildergalerie zu “25 KM/H”

Trailer zu “25 KM/H”  

Tabaluga - Der Film in 2D

Der Ausnahmeerfolg von Peter Maffay endlich als Leinwand-Abenteuer!

 
  • Spielzeiten

    Mo. um 14.00 Uhr

    Mi um 16.00 Uhr

    Di um 16.15 Uhr

    ab 13.12.  Sa und So um 15.45 Uhr

  • FSK ab 0 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 90 Minuten
  • Starttermin Donnerstag, 06 Dezember 2018
  • Prädikat Besonders Wertvoll
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Tabalua - Der Film”

Der kleine Drache Tabaluga (WINCENT WEISS) lebt mit seinem besten Freund, dem Glückskäfer Bully (MICHAEL BULLY HERBIG), und seinem Ziehvater, dem Raben Kolk (RUFUS BECK), im idyllischen Grünland. Es könnte alles so schön sein, doch Tabaluga will es nicht gelingen, sein Feuer zu entfachen und ohne Feuer fühlt er sich nicht als richtiger Drache. Eines Tages erfährt er, dass der böse Herrscher Arktos (HEINZ HOENIG) im fernen Eisland nicht nur seine Eltern getötet hat, sondern noch dazu dabei ist, Grünland zu vereisen. Tabaluga nimmt seinen ganzen Mut zusammen und bricht gemeinsam mit Bully auf, um diese Bedrohung von seiner Heimat abzuwenden. Dabei lernt er in Eisland den Eisbären Limbo (RICK KAVANIAN) und die schöne Eisprinzessin Lilli (YVONNE CATTERFELD) kennen. Durch sie entdeckt Tabaluga die Macht der Liebe, die endlich auch sein Feuer zu entzünden vermag. Dank Lilli ist er nun stark genug, sich gegen das Böse zu stellen…

TABALUGA – DER FILM erweckt Peter Maffays Ausnahmeerfolg als farbenprächtiges Animationsabenteuer zu neuem Leben und bringt den kleinen grünen Drachen nun endlich auch im Kino groß heraus. Regie führte Sven Unterwaldt, der bereits mit „7 Zwerge“ und „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ bewiesen hat, dass er beste Familienunterhaltung inszenieren kann. Wincent Weiss, Yvonne Catterfeld, Michael Bully Herbig und Rick Kavanian leihen den beliebten Hauptfiguren ihre Stimmen. In weiteren Rollen sind Heinz Hoenig, Rufus Beck und Katharina Thalbach zu hören. Und auch Peter Maffay selbst ist natürlich mit vielen Songs mit dabei.

Bildergalerie zu “Tabaluga - Der Film”

Trailer zu “Tabaluga - Der Film”  

Sauerkrautkoma

Der nächste Eberhofer Krimi im Kino!

 
  • Spielzeiten

    Montag 10.12. um 16.00 Uhr

    Donnerstag 18.12 um 18.15 Uhr

  • FSK ab 12 Jahren
  • Spielwoche 14. Woche
  • Filmlänge 95 Minuten
  • Starttermin Donnerstag, 09 August 2018
  • Prädikat kein Prädikat
  • Greta & Starks Ja
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Sauerkrautkoma”

Man kann dem Eberhofer Franz, Bayerns beliebtesten Dorfpolizisten, ja durchaus einiges vorwerfen: die Grantigkeit, seine Affinität zum Alkohol, das Phlegma und den Stumpfsinn… Doch wenn es um sein Ansehen bei den Fans geht, ist Verlass auf ihn: Die vier bisherigen Verfilmungen der Bestseller-Reihe von Rita Falk, „Dampfnudelblues“, „Winterkartoffelknödel“, „Schweinskopf al dente“ und „Griessnockerlaffäre“, haben bereits 2,4 Millionen Besucher im Kino gesehen. Am 9. August kommt nun endlich SAUERKRAUTKOMA ins Kino! Wieder muss sich der Eberhofer Franz (Sebastian Bezzel) mit einer Menge Problemen herumschlagen: Er muss zu Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) nach München ziehen, im Auto seines Vaters wird eine Leiche gefunden und langsam fallen ihm keine Ausreden mehr ein, warum er seine Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) nicht heiratet.

Bildergalerie zu “Sauerkrautkoma”

Trailer zu “Sauerkrautkoma”  

Augsburger Puppenkiste: Geister der Weihnacht

Ein neues Weihnachtsabenteuer von der Augsburger Puppenkiste!

 
  • Spielzeiten

    Im Dezember Samstags um 13.30  und

    Sonntags um 14.00 Uhr  - Kartenvorverkauf läuft

  • FSK ab 0 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 60 Minuten
  • Starttermin Samstag, 01 Dezember 2018
  • Prädikat Besonders Wertvoll
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Geister der Weihnacht”

Ebenezer Scrooge ist ein eigenbrötlerischer Geizhals, der Menschen verabscheut, seine Angestellten ausbeutet und Weihnachten über alles hasst. Da erhält er am Abend vor Weihnachten Besuch vom Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley, der Scrooge ermahnt, sein Verhalten zu ändern und ihm den Besuch drei weiterer Geister ankündigt. Der erste ist der Geist der vergangenen Weihnacht, der Scrooge die einsamen, traurigen Weihnachtsfeste seiner Kindheit aber auch die wunderbaren, die er dank der Güte seines Lehrherrn erleben durfte, zeigt. Der zweite ist der Geist der gegenwärtigen Weihnacht, der ihm das Leben seines armen Angestellten Bob und dessen schwerkranken Sohnes Timi vor Augen führt. Der dritte Geist zeigt Scrooge schließlich seine eigene, trostlose Zukunft, die er erleiden wird, sollte er sein Verhalten nicht rechtzeitig ändern...

Kino-Weihnachten mit der Augsburger Puppenkiste! Im Jahr ihres 70jährigen Bestehens begeistert die Augsburger Puppenkiste mit einem besonderen Kinoereignis. Nach den großen Erfolgen von „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ (2017) und „Die Weihnachtsgeschichte“ (2016) kommt nun pünktlich zu Weihnachten 2018 GEISTER DER WEIHNACHT in die Kinos. Drehbuchautorin Judith Gardner hat den wunderbaren Weihnachtsklassiker von Charles Dickens für die Augsburger Puppenkiste neu adaptiert und seit Anfang diesen Jahres wurden in der Werkstatt der Puppenkiste für den Film Puppen geschnitzt und Bühnenbilder gebaut. Die aufwendige technische Umsetzung sorgt für Bilder in Kino-Qualität. Als Sprecher mit dabei sind Martina Gedeck und Martin Gruber.

Bildergalerie zu “Geister der Weihnacht”

Trailer zu “Geister der Weihnacht”  

Live Event: Namibia - im Kino

Mit Live Einführung des Regisseurs Michael Scharl über diesen besonderen Reisefilm!

 
  • Spielzeiten

    Samstag 19.1. um 15.00 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Michael Scharl

  • FSK ab 0 Jahren
  • Spielwoche 1. Woche
  • Filmlänge 90 Minuten
  • Starttermin Samstag, 19 Januar 2019
  • Prädikat kein Prädikat
  • Greta & Starks Nein
  • Homepage Homepage

Kurzinhalt zu “Namibia - im Kino”

NAMIBIA - eines der faszinierendsten Länder im Südwesten Afrikas. Geprägt von den grandiosen Wüstenlandschaften der Kalahari und Namib im Süden sowie vom Ökosystem der Wasserläufe Kunene, Okawango und Kwando im Norden, bietet das Land alles, was der erlebnishungrige Urlauber in Afrika sucht. So finden sich in Namibia unzählige afrikanischen Tierarten, spektakuläre Landschaftsformen und außergewöhnliche indigene Urvölker. Auch das ganzjährig angenehme Klima und eine geradezu ideale Infrastruktur lädt zum Reisen ein. Einen ganz besonderen Stellenwert hat Namibia nicht zuletzt auch durch seine Vergangenheit als deutsche Kolonie. Diese Epoche liegt zwar nun über 100 Jahre zurück, doch auch heute noch prägen die Hinterlassenschaften unserer Vorfahren oftmals die Geschicke des Landes. Das MGS Filmteam war in den letzten Jahren zigmal in ganz Namibia unterwegs, um all diese großartigen Schönheiten zu erleben und auf 4 K Filmmaterial aufzunehmen. Der Kinofilm zeigt nun in 90 Minuten eine perfekt arrangierte Hommage an eines der imposantesten Länder Afrikas

Bildergalerie zu “Namibia - im Kino”

Trailer zu “Namibia - im Kino”