Klassik am Sonntag

Aktuelle Original Aufzeichnungen der Live Premieren.

Mit dem neuen Programm des ROYAL OPERA HOUSE für die Saison 2019/20 starten wir unser neues Klassikprogramm im Filmtheater Sendlinger Tor. Unser Ambiente bietet den passenden Rahmen für eindrucksvolle Opern- wie Ballett-Programme, die wir Ihnen gerne Sonntags präsentieren wollen.

Das aktuelle Programm finden Sie auch direkt unter Royal Opera House


Royal Ballet: Giselle

Aufzeichnung von 2016 - Giselle ist das bekannteste romantische Ballett - Peter Wrights Produktion eines Marius Petipas Klassikers

 
  • Besetzung Marianela Nunez, Vadim Muntagirov
  • Vorstellung Sonntag, 1. November 2020 um 19.00 Uhr
  • Musik Jean Corelli
  • Dirigent Marius Petipa
  • Gesamtdauer ca. 2 Stunden und 15 Minuten mit einer Pause
  • Sprache mit Deutschen Untertiteln

Kurzinhalt zu “Giselle”

Zum Auftakt der Saison 2020/21 präsentieren wir Ihnen die vier schönsten Opern- und Ballettaufzeichnungen aus dem Royal Opera House der letzten Jahre.

Giselle ist das bekannteste romantische Ballett - Peter Wrights Produktion eines Marius Petipas Klassikers ist die Geschichte über Verrat, das Übernatürliche und einer Liebe, die über den Tod hinausgeht.

Royal Oper: Manon Lescaut

Puccinis erster großer Erfolg u.a. mit Jonas Kaufmann!

 
  • Besetzung Kristine Opolais, Jonas Kaufmann, Christopher Maltmann
  • Vorstellung Sonntag, 8. November 2020 um 19.00 Uhr
  • Musik Giacomo Puccini
  • Dirigent Antonio Pappano
  • Gesamtdauer ca. 2 Stunden und 35 Minuten mit einer Pause
  • Sprache Italienisch Gesungen mit Deutschen Untertiteln

Kurzinhalt zu “Manon Lescaut”

Zum Auftakt der Saison 2020/21 präsentieren wir Ihnen die vier schönsten Opern- und Ballettaufzeichnungen aus dem Royal Opera House der letzten Jahre. Puccinis erster großer Erfolg kehrte 2014 nach über 30 Jahren in einer neuen Inszenierung von Jonathan Kent mit Kristine Opolais und Jonas Kaufmann in den Covent Garden zurück. Die begeisternde lettische Sopranistin Kristine Opolais singt die Titelrolle. Opolais, eine unübertreffliche Puccini-Sopranistin, war 2011 eine Sensation als Madama Butterfly, und in Manon Lescaut, der kühnen aber leicht beeindruckbaren Heldin der Oper, erleben wir eine nun andere Seite ihres Charakters. Ebenso große Stars sind Jonas Kaufmann als ihr Liebhaber Des Grieux und Christopher Maltman als ihr zynischer Bruder Lescaut.

 

Royal Oper: Macbeth

Verdis Oper, die von Shakespeares Tragödie inspiriert wurde, mit Antonio Pappano als Dirigent und mit einer großartigen Besetzung: darunter Anna Netrebko, Željko Lučić und Ildebrando D'Arcangelo Oper in vier Akten

 
  • Besetzung Anna Netrebko, Zeljko Lucic, Ildebrando D`Arcangelo
  • Vorstellung Sonntag, 29. November 2020 um 19.00 Uhr
  • Musik Guiseppe Verdi
  • Dirigent Antonio Pappano
  • Gesamtdauer ca. 3 Stunden und 20 Minuten mit einer Pause
  • Sprache Italienisch Gesungen mit Deutschen Untertiteln

Kurzinhalt zu “Macbeth”

Zum Auftakt der Saison 2020/21 präsentieren wir Ihnen die vier schönsten Opern- und Ballettaufzeichnungen aus dem Royal Opera House der letzten Jahre. Verdis Oper, die von Shakespeares Tragödie inspiriert wurde, mit Antonio Pappano als Dirigent und mit einer großartigen Besetzung: darunter Anna Netrebko, Željko Lučić und Ildebrando D'Arcangelo Oper in vier Akten

 

Royal Ballet. Der Nussknacker

Die 1984 von Peter Wright gestaltete prächtige Inszenierung des Nussknackers durch das Royal Ballet ist die Inszenierung schlechthin eines Ballett-Dauerlieblings. Das Royal Ballet feiert den 90. Geburtstag von Peter Wright mit seiner beliebten Inszenierung dieses wunderschönen Balletts, das zu Tschaikowskis herrlicher Musik getanzt wird.

 
  • Besetzung Lauren Cuthbertson, Federico Bonelli
  • Vorstellung Sonntag, 13. Dezember 2020 um 15.30 Uhr
  • Musik Tschaikowsky
  • Dirigent Peter Wright
  • Gesamtdauer ca. 2 Stunden und 20 Minuten mit einer Pause
  • Sprache mit Deutschen Untertiteln

Kurzinhalt zu “Der Nussknacker”

Die herrliche Inszenierung des Royal Ballet von Der Nussknacker, kreiert von Peter Wright im Jahr 1984, ist das Musterbeispiel eines Dauerfavoriten des Ballets. Tschaikowskys schillernde Musik, die hinreißend festliche Bühnendekoration und die bezaubernden Tänze des Royal Ballets machen diesen Nussknacker zu der absoluten Weihnachtserfahrung.